ZASSENHAUS PROFIL

Eine Traditionsmarke verpflichtet

Genuss und Lebensqualität sind mehr denn je mit Küche und Kochen verbunden. Das schließt natürlich die Zubereitung mit ein. Duftender, handgemahlener Kaffee, frische Körner oder würziger Pfeffer wecken in uns ein Wohlgefühl und erinnern an alte Traditionen. In diesem Kontext steht Zassenhaus seit jeher mit seinen Kaffee- und Gewürzmühlen.

Wer Zassenhaus kennt, weiß, dass Leidenschaft und handwerkliches Geschick sich in den Produkten wiederspiegeln. Kenner schätzen die Schönheit und Robustheit der Zassenhaus Produkte, Köche die Präzision und das Aroma, welches Gewürze und Kaffee entfalten, wenn sie damit zubereitet wurden. Und Ästheten lieben die zeitlose Eleganz der Kollektionen.

Zassenhaus erfüllt seit der Gründung im Jahr 1867 höchste Ansprüche in Funktionalität und Qualität der Produkte. Die hochwertigen Produkte sind immer ihrer Zeit angepasst worden. Die Eigenständigkeit der Zassenhausprodukte gilt als einer der Erfolgsfaktoren. Neben dem Sortiment zählt aber auch die hohe Flexibilität als eine der Säulen von Zassenhaus. Ohne die traditionellen Werte dieses kleinen Unternehmens zu verlassen, kann so immer wieder auf die sich verändernden Marktsituationen reagiert werden.Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Schwelm, haben sich aber im Laufe der Jahre nach Solingen verlagert. Die konkurrenzfähigen Produkte im Bezug auf Preis und Leistung halten das Unternehmen wettbewerbsfähig. Ein engagiertes Team, mit klaren Zuständigkeiten und gutem Know How sorgt für die Zufriedenheit der Kunden.